Das Weingut

Das Weingut

Die ersten Weine wurden in Alzenau-Wasserlos, spätestens mit der Einsiedlung der Franken, während der Völkerwanderung angebaut.

Durch die Nähe zum ehemaligen Limes (Limeskastell in Seligenstadt, 5 km), kann jedoch vermutet werden, dass schon die Römer den Wein in dieses Gebiet brachten. Spätestens jedoch durch die Äbte des Klosters Seligenstadt im 13. Jahrhundert wurden Weine in Hörstein nachweislich angebaut.

Der Schlossberg

Der Schlossberg ist das Herz der Wasserloser Weinberge.

Hier kam es zum ersten Weinanbau in Wasserlos.

Der Weinanbau Brönner hat es sich zur Aufgabe gemacht dieses Kulturgut weiter zu pflegen!

Hier wird, geschützt durch Wald und Bruchsteinmauer, der Lagenwein des Weinanbaus produziert. Der Hang ist steil nach Süden ausgerichtet und profitiert von fast mediterraner Wärme. Die Sonne findet immer den richtigen Winkel. Ein Wasserlauf am Fuße des Weinberges sorgt für ausreichende Feuchte in den frühen Morgenstunden.

Ein Mikroklima der besonderen Art - einfach ideal für gute Weinqualität.